Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
Home Mediadaten Impressum Datenschutzerklärung Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme

   Nr. 42
   16. Oktober 2018
   50. Jahrgang
   
   
GLINDE
Als der eine Claus Reher den anderen traf

Es kann nur einen geben? Weit gefehlt: Es gibt zwei. Zwei Männer mit dem Namen Claus Reher, die in Glinde leben. Persönlich gekannt hatten sie sich bis vor Kurzem allerdings noch nicht. Das änderte sich jetzt durch die Glinder Zeitung o Sachsenwald, denn wir berichteten über jenen Claus Reher (82), der als ältester Teil- nehmer bei den Cy-classics mitradelte. Danach klingelte bei dem anderen Claus Reher (81) häufig das Telefon. Viele Anrufer wollten allerdings den 82-jährigen Cy- classic-Teilnehmer spre- chen. Der steht jedoch nicht im Telefonbuch.

weiter
 

WENTORF
Neues Team beim Seniorenbeirat

Nach personellen Ver- änderungen hat sich der Seniorenbeirat der Ge- meinde Wentorf neu aufgestellt. Jetzt geht die Vertretung der älteren Bürger mit neuem Elan an die Arbeit. Neben dem Vorsitzenden Klaus Venzlaff und seinem Stellvertreter Klaus Jonca sind Margaretha Runge, Jutta Jakisch, Gudrun Potthoff, Hildegard Waltz, Kassenwart Klaus Habighorst und Ludwig Sellenschlo (Schriftführer und Öffentlichkeitsarbeit) aktiv dabei.

 
weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald:

Barsbüttel
Leiterin für Wandergruppe gefunden


SONDERSEITEN:

Hochzeit

Auto News

Aktiv im Alter




Sie vertreten die Interessen der älteren Wentorfer: Margaretha Runge, Jutta Jakisch, Gudrun Potthoff und Klaus Jonca (vorn, v. l.) sowie Klaus Venzlaff, Hildegard Waltz, Klaus Habighorst und Ludwig Sellenschlo (hinten, v. l.).

Foto: PT

Seniorenbeirat freut sich über Gäste bei den Sitzungen
Mit verändertem Team und viel Elan

Wentorf (pt) - Nach personellen Veränderungen hat sich der Seniorenbeirat der Gemeinde Wentorf neu aufgestellt. Jetzt geht die Vertretung der älteren Bürger mit neuem Elan an die Arbeit. Neben dem Vorsitzenden Klaus Venzlaff und seinem Stellvertreter Klaus Jonca sind Margaretha Runge, Jutta Jakisch, Gudrun Potthoff, Hildegard Waltz, Kassenwart Klaus Habighorst und Ludwig Sellenschlo (Schriftführer und Öffentlichkeitsarbeit) aktiv dabei.
Der Seniorenbeirat trifft sich jeden vierten Dienstag zu einer öffentlichen Sitzung im Konferenzraum 1 im Rathaus an der Hauptstraße 16. Gäste sind immer willkommen. Bei der nächsten Sitzung am Dienstag, 23. Oktober, um 9 Uhr, geht es unter anderem um den neuen Seniorenwegweiser für Wentorf. Gefährdungen für Fußgänger durch Radfahrer sind ein weiteres Thema. Zudem soll über eine Ehrenamtskarte gesprochen werden. Jeden zweiten Dienstag im Monat um 12 Uhr bietet der Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit dem Betreuungsverein des Kreises Herzogtum Lauenburg eine Beratung in seinem Büro an der Teichstraße 1 an. Die Tagesordnung und die Niederschriften der öffentlichen Sitzungen sind im Internet unter www.wentorf.de einsehbar. Telefonisch ist der Seniorenbeirat zu erreichen unter 040-720 50 44 sowie per E-Mail an seniorenbeirat.wentorf@gmail.com.




Haben Sie Lust auf mehr? Weitere aktuelle Berichte und Nachrichten aus Glinde, Reinbek und Umgebung finden Sie jeden Dienstag in der Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald.